de en
Nexia Ebner Stolz

Über uns

Christina Odenthal-Middelhoff, LL.M.

Rechtsanwältin, Zertifizierte Beraterin für Steuerstrafrecht (DAA)

Christina Odenthal-Middelhoff, LL.M. (Wirtschaftsstrafrecht), Rechtsanwältin, Zertifizierte Beraterin für Steuerstrafrecht (DAA) bei Ebner Stolz in Köln

Kontakt

christina.odenthal@ebnerstolz.de

Standort Köln
Holzmarkt 1
50676 Köln

Tel. +49 221 20643-499
Fax +49 221 20643-143

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Steuer- und wirt­schafts­straf­recht­li­che Un­ter­neh­mens­ver­tre­tung
  • Straf­recht­li­che Präven­ti­ons­be­ra­tung für Un­ter­neh­men
  • Un­ter­neh­mens­in­terne Son­der­un­ter­su­chun­gen
  • In­di­vi­du­al­ver­tre­tung im Wirt­schafts- und Steu­er­straf­recht

Werdegang

  • Stu­dium der Rechts­wis­sen­schaf­ten an der Hein­rich-Heine-Uni­ver­sität Düssel­dorf mit dem Schwer­punkt Wirt­schafts­straf­recht
  • Zu­satz­aus­bil­dung im Anglo-Ame­ri­ka­ni­schen-Recht
  • Rechts­re­fe­ren­da­riat im Be­zirk des OLG Düssel­dorf (u.a. Ge­ne­ral­staats­an­walt­schaft und Zoll­kri­mi­nal­amt)
  • Mas­ter­stu­di­en­gang Wirt­schafts­straf­recht an der Uni­ver­sität Os­nabrück
  • 2014 - 2018: Rechts­anwältin in ei­ner auf das Wirt­schafts- und Steu­er­straf­recht spe­zia­li­sier­ten Bou­ti­que­kanz­lei
  • Se­cond­ment in der Rechts- und Com­pli­an­ce­ab­tei­lung ei­nes in­ter­na­tio­na­len Großkon­zerns
  • Zer­ti­fi­zierte Be­ra­te­rin für Steu­er­straf­recht (DAA)
  • Seit 2019: Rechts­anwältin bei Eb­ner Stolz
  • 2019: Aus­zeich­nung als führende Anwältin in Wirt­schafts­straf­recht und Com­pli­ance von Kanz­lei­mo­ni­tor 2019/2020
  • Ständige Au­to­rin der Pra­xis Steu­er­straf­recht (PStR)
  • 2020: Aus­zeich­nung als führende Anwältin in Wirt­schafts­straf­recht und Com­pli­ance von Kanz­lei­mo­ni­tor 2020/2021

Publikationen

  • Ers­tes BGH-Ur­teil zu „Cum-Ex“-Ak­ti­en­ge­schäften, in: PStR 2021, 196ff. (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz)
  • In­ter­view zum Thema "Ver­bands­sank­tio­nen­ge­setz und die Aus­wir­kun­gen auf das Steu­er­straf­recht" in: DER BE­TRIEB, Nr. 50, 2020, M18ff. (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz)
  • BFH zur Ab­lauf­hem­mung  des § 171 AO bei Fahn­dungsprüfun­gen, in: PStR 2021, 104f. (ge­mein­sam mit Do­mi­nic Val­lera)
  • Un­ter­neh­men im Fo­kus der Behörden - die Einführung ei­nes Ver­bands­sank­tio­nen­ge­set­zes rückt näher in: Han­dels­blatt Rechts­board, Mai 2020 (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz)
  • Die Straf­bar­keits­ri­si­ken von Com­pli­ance-Ver­ant­wort­li­chen in: Deut­scher An­walt­Spie­gel - Com­pli­ance-Busi­ness-Ma­ga­zin 02/2020 (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz)
  • BFH zur An­ord­nung ei­ner Außenprüfung  bei An­fangs­ver­dacht ei­ner Steu­er­straf­tat in: PStR 2020, 271f.  (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz)
  • Der Ent­wurf zum Ver­bands­sank­tio­nen­ge­setz – mögli­che Aus­wir­kun­gen auf das Steu­er­straf­recht (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz), in: PStR 2020, 10ff. 
  • BFH zur Steu­er­schuld nach § 14a Abs. 1 UStG (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz), in: PStR 2019, 129f.
  • BGH zur Selbst­an­zeige bei Um­satz­steu­er­hin­ter­zie­hung, PStR 2019, 104 (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz)
  • BFH zur Ab­lauf­hem­mung nach Er­stat­tung ei­ner Selbst­an­zeige (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz), in PStR 2019, 2f.
  • Durch­su­chung und Be­schlag­nahme bei un­ter­neh­mens­in­ter­nen Un­ter­su­chun­gen (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz), in PStR 2018, 231ff.
  • Fest­set­zungs­verjährung bei Steu­er­hin­ter­zie­hung in Erbfällen (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz), in PStR 2018, 92ff.
  • Neue Straf­bar­keits­ri­si­ken für Steu­er­be­ra­ter (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz), in PStR 2018, 77f. 
  • Zeu­gen­aus­sage des Steu­er­be­ra­ters bei der Steu­er­fahn­dung – Rechte und Pflich­ten (ge­mein­sam mit Dr. Ra­mona Fran­cuski), in: PStR 2018, 25f.
  • Er­mitt­lung ei­ner Geld­strafe im Steu­er­straf­recht (ge­mein­sam mit Dr. Frédéric Schnei­der), in: PStR 2017, 267f.
  • Der be­schränkte Ein­spruch ge­gen den Straf­be­fehl im Steu­er­straf­ver­fah­ren (ge­mein­sam mit Chris­tian Graßie), in: PStR 2017, 237f.
  • Keine An­rech­nung von Ka­pi­tal­er­trag­steuer aus Cum-Ex-Ak­ti­en­ge­schäften (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz), in: PStR 2017, 106ff. 
  • Gren­zen des Ver­wen­dungs­ver­bots nach § 393 Abs. 2 S. 1 AO (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz), in: PStR 2017, 75f. 
  • Steu­er­be­ra­ter aus Öster­reich we­gen Bei­hilfe ver­ur­teilt (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz), in: PStR 2017, 37ff. 
  • Ein be­son­ders schwe­rer Fall: Verlänge­rung der Verjährungs­frist nach § 376 AO bei „Altfällen“ (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz), in: PStR 2017, 49f. 
  • Leicht­fer­tige Steu­er­verkürzung durch den Steu­er­be­ra­ter? (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz), in: PStR 2016, 333f.
  • Zu­stim­mung für Um­satz­steu­er­vor­an­mel­dung nicht er­teilt, Tat­er­folg ist nicht ein­ge­tre­ten (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz), in: PStR 2016, 288f. 
  • Fest­set­zungs­frist bei Steu­er­hin­ter­zie­hung durch den Ehe­gat­ten (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz), in: PStR 2016, 281f.
  • BFH be­jaht Aus­kunfts­er­su­chen an Pres­se­un­ter­neh­men (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz), in: PStR 2016, 259f.
  • Es reicht nicht, die Summe der verkürz­ten Steu­ern mit­zu­tei­len, in: PStR 2016, 203
  • Prak­ti­sche Fra­gen des Ge­schäfts­her­ren­mo­dells (ge­mein­sam mit Dr. Sa­scha Süße, LL.M., M.A.), in: CB 2016, 215ff.
  • Ein­trag im Führungs­zeug­nis trotz Ver­ur­tei­lung zu we­ni­ger als 90 Ta­gessätzen (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz), in: PStR 2016, 173f.
  • Ver­fas­sungs­be­schwerde ge­gen Be­schluss im Haft­be­fehls­ver­fah­ren, Be­schwer­deführer kommt frei, in: PStR 2016, 135
  • Ver­such und Voll­en­dung bei der Hin­ter­zie­hung von Um­satz­steuer (ge­mein­sam mit Phil­ipp Külz), in: PStR 2016, 109f.

Persönliche Leidenschaften

Tauchs­port, Rei­sen