de en
Nexia Ebner Stolz

Presse

Näher dran am Mandanten: Ebner Stolz baut Präsenz in Baden aus - neuer Standort in Karlsruhe

  • Drei ehe­ma­lige PwC-Part­ner lei­ten Karls­ru­her Stand­ort
  • Mehr als zwan­zig Mit­ar­bei­ter vor Ort
  • Aus­bau der Marktführer­schaft in Ba­den und der Pfalz
Karls­ruhe, 1. Juli 2016 - Die führende Prüfungs- und Be­ra­tungs­ge­sell­schaft Eb­ner Stolz eröff­net am 1. Juli 2016 ein neues Büro in Karls­ruhe. Eb­ner Stolz schafft mit dem neuen Stand­ort die Vor­aus­set­zung für wei­te­res Wachs­tum in der Re­gion und setzt da­mit auf Man­dan­tennähe und lo­kale Ver­an­ke­rung. Die Ge­sell­schaft hat sich auf den na­tio­nal und in­ter­na­tio­nal täti­gen Mit­tel­stand spe­zia­li­siert. Das Un­ter­neh­men ist deutsch­land­weit ver­tre­ten und welt­weit über den Ver­bund Ne­xia In­ter­na­tio­nal ver­netzt.
 
Nach dem Rück­zug der Wirt­schaftsprüfungs­ge­sell­schaft PwC aus Karls­ruhe konnte Eb­ner Stolz er­fah­rene Mit­ar­bei­ter so­wie Man­dan­ten ge­win­nen. Die Stand­ort­lei­tung über­neh­men die drei ehe­ma­li­gen Part­ner von PwC, Oli­ver Strie­bel, Wirt­schaftsprüfer und Steu­er­be­ra­ter, An­dreas Rupp, Rechts­an­walt und Steu­er­be­ra­ter, so­wie Dirk Vel­ten, Wirt­schaftsprüfer und Steu­er­be­ra­ter. „Wir sind froh, für den Auf­bau un­se­res Stand­or­tes ein so kom­pe­ten­tes Team ge­win­nen zu können, das die fach­li­chen Vor­aus­set­zun­gen in höchs­tem Maße mit­bringt und mit dem Karls­ru­her Markt bes­tens ver­traut ist“, so Dr. Hol­ger Jen­zen, Part­ner in Stutt­gart.

Der neue Standort von Ebner Stolz in der Lorenzstraße 29 - im Herzen Karlsruhes, direkt neben dem bekanntem Museum für Kunst und Medientechnologie (ZKM).

 
Oli­ver Strie­bel verfügt über Er­fah­rung in der ganz­heit­li­chen Prüfung und in­ter­dis­zi­plinären Be­ra­tung so­wohl mit­telständi­scher, ins­be­son­dere fa­mi­li­en­geführ­ter als auch börsen­no­tier­ter Un­ter­neh­men.
 
Als er­fah­re­ner Ge­sell­schafts­recht­ler und Steu­er­be­ra­ter berät An­dreas Rupp M&A-Trans­ak­tio­nen, Re­or­ga­ni­sa­ti­onsmaßnah­men so­wie Nach­fol­ge­pla­nun­gen. Seine Kom­pe­tenz um­fasst auch das Ak­tien- und Ka­pi­tal­markt­recht so­wie kon­zern­in­terne Ver­trags­be­zie­hun­gen.
 
Der Fo­kus von Dirk Vel­ten liegt auf der steu­er­li­chen Be­ra­tung von fa­mi­li­en­geführ­ten, in­ter­na­tio­nal agie­ren­den Un­ter­neh­mens­grup­pen. Seine Tätig­keits­schwer­punkte um­fas­sen ne­ben der klas­si­schen Ge­stal­tungs­be­ra­tung ins­be­son­dere Un­ter­neh­mens­re­or­ga­ni­sa­tio­nen, M&A-Trans­ak­tio­nen so­wie Tax Ac­coun­ting.
 
„Sehr viele Un­ter­neh­mer in der Re­gion sind auf einen gu­ten Be­ra­ter vor Ort an­ge­wie­sen, der zu­gleich auch in­ter­na­tio­nal bes­tens auf­ge­stellt ist“, sagt Strie­bel. „Wir freuen uns, dass wir mit Eb­ner Stolz nicht nur Kon­ti­nuität bie­ten, son­dern zu­gleich auch eine um­fas­sende, auf den Mit­tel­stand ab­ge­stimmte Be­ra­tung un­mit­tel­bar in der Re­gion und im an­gren­zen­den Frank­reich leis­ten können.“

„Für eine gute Man­dan­ten­be­zie­hung ist die Nähe ein ent­schei­den­der Er­folgs­fak­tor. Denn die Qua­lität der mensch­li­chen Be­zie­hun­gen steht bei uns im Vor­der­grund, so­wohl im in­ter­nen Um­gang als auch in der Be­geg­nung mit den Man­dan­ten. Je­der Man­dant wird bei uns von einem Part­ner und sei­nem Team ganz­heit­lich und persönlich be­treut“, stellt Rupp her­aus.
 
Mit zwan­zig qua­li­fi­zier­ten Mit­ar­bei­tern star­tet das Team in Karls­ruhe. Lang­fris­tig soll die Mit­ar­bei­ter­an­zahl auf 30 bis 40 auf­ge­stockt wer­den. „Der nach­hal­tige Er­folg un­se­rer Man­dan­ten ist un­sere Mo­ti­va­tion. Un­ser größtes Ka­pi­tal sind da­bei un­sere re­gio­nal ver­bun­de­nen Mit­ar­bei­ter, mit de­nen wir be­reits seit vie­len Jah­ren in ein­ge­spiel­ten Teams mit ho­her fach­li­cher und persönli­cher Kom­pe­tenz er­folg­reich zu­sam­men­ar­bei­ten. Dies ermöglicht uns, den Un­ter­neh­men der Re­gion von Be­ginn an als kom­pe­ten­ter und verläss­li­cher Part­ner zur Seite zu ste­hen“, führt Vel­ten aus.
 
Eb­ner Stolz fes­tigt da­mit seine Po­si­tion als Marktführer im Mit­tel­stand durch den kon­ti­nu­ier­li­chen Aus­bau der Präsenz in auf­stre­ben­den Re­gio­nen. Deutsch­land­weit ist das Un­ter­neh­men nun schon an 15 Stand­or­ten ver­tre­ten und bie­tet den mul­ti­dis­zi­plinären An­satz aus Wirt­schaftsprüfung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Un­ter­neh­mens­be­ra­tung an. Auf diese Weise wer­den die An­for­de­run­gen mit­telständi­scher Un­ter­neh­men an in­di­vi­du­elle Be­treu­ung um­fas­send erfüllt.

Pressekontakt

Isa­bell Ze­melka
Eb­ner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel. +49 711 2049-1500
isa­bell.ze­melka@eb­ner­stolz.de

Über Ebner Stolz

Eb­ner Stolz ist eine der größten un­abhängi­gen mit­telständi­schen Be­ra­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deutsch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Un­ter­neh­men verfügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Er­fah­rung in Wirt­schaftsprüfung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Un­ter­neh­mens­be­ra­tung. Die­ses breite Spek­trum bie­ten über 1.200 Mit­ar­bei­ter in dem für sie ty­pi­schen mul­ti­dis­zi­plinären An­satz in al­len we­sent­li­chen deut­schen Großstädten und Wirt­schafts­zen­tren an. Als Marktführer im Mit­tel­stand be­treut das Un­ter­neh­men über­wie­gend mit­telständi­sche In­dus­trie-, Han­dels- und Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men al­ler Bran­chen und Größenord­nun­gen.
Länderüberg­rei­fende Prüfungs- und Be­ra­tungs­aufträge führen sie zu­sam­men mit den Part­nern von Ne­xia In­ter­na­tio­nal durch, einem der zehn größten welt­wei­ten Netz­werke von Be­ra­tungs- und Wirt­schaftsprüfungs­un­ter­neh­men mit ins­ge­samt über 560 Büros in mehr als120 Ländern.

Stand­orte:
Ber­lin, Bonn, Bre­men, Düssel­dorf, Frank­furt, Ham­burg, Han­no­ver, Karls­ruhe, Köln, Leip­zig, München, Reut­lin­gen, Sie­gen, So­lin­gen, Stutt­gart.

nach oben