de en
Nexia Ebner Stolz

Branchen

Erwerb junger Handelsunternehmen: Besonderheiten der Financial Due Diligence

Der E-Com­merce boomt. Junge Han­dels­un­ter­neh­men sind so­wohl für Fi­nanz- als auch stra­te­gi­sche In­ves­to­ren ein at­trak­ti­ves Ak­qui­si­ti­ons­ziel. Die ziel­ge­rich­tete Ana­lyse des Er­werbs­ob­jekts und des­sen wirt­schaft­li­che Si­tua­tion be­darf ei­nes maßge­schnei­der­ten Fi­nan­cial Due Di­li­gence-An­sat­zes, der die Be­son­der­hei­ten des Ge­schäfts­mo­dells berück­sich­tigt. Nur so ist ein rei­bungs­lo­ser Trans­ak­ti­ons­pro­zess gewähr­leis­tet. Darüber hin­aus wer­den In­for­ma­ti­ons­asym­me­trien mi­ni­miert. Dies schafft die not­wen­dige Trans­pa­renz für eine fun­dierte In­ves­ti­ti­ons­ent­schei­dung.

© unsplash
Wel­che Be­son­der­hei­ten bei ei­ner Fi­nan­cial Due Di­li­gence beim Er­werb ei­nes Han­dels­un­ter­neh­mens be­ste­hen, ha­ben wir in einem Whi­te­pa­per dar­ge­stellt.
nach oben