de en
Nexia Ebner Stolz

Themen

Mit Mitarbeiterbeteiligungen Mitarbeiter finden und binden

Wie kann man sich als at­trak­ti­ver Ar­beit­ge­ber po­si­tio­nie­ren, um Mit­ar­bei­ter zu fin­den und - min­des­tens ge­nauso wich­tig - zu bin­den? Bis­her wer­den Mit­ar­bei­ter­be­tei­li­gungs­pro­gramme in Deutsch­land eher mit Start-ups oder in­ter­na­tio­nal agie­ren­den Ak­ti­en­ge­sell­schaf­ten in Ver­bin­dung ge­bracht. Aber auch mit­telständi­sche Un­ter­neh­men können da­von pro­fi­tie­ren, ihre Ar­beit­neh­mer fi­nan­zi­ell am Un­ter­neh­men zu be­tei­li­gen.

Ge­rade auf­grund der Pläne der neuen Bun­des­re­gie­rung, die Rah­men­be­din­gun­gen für sol­che Mit­ar­bei­ter­ka­pi­tal­be­tei­li­gun­gen in Deutsch­land zu ver­bes­sern, lohnt es sich, über diese Form der Mit­ar­bei­ter­bin­dung nach­zu­den­ken. Auf den ers­ten Blick fällt es vie­len Un­ter­neh­men je­doch schwer, aus der Viel­zahl von Mit­ar­bei­ter­ka­pi­tal­be­tei­li­gungs­mo­del­len die ge­eig­nete Va­ri­ante aus­zuwählen und ein auf die in­di­vi­du­el­len Bedürf­nisse des Un­ter­neh­mens und sei­nen Mit­ar­bei­tern zu­ge­schnit­te­nes Be­tei­li­gungs­pro­gramm zu ent­wi­ckeln.

© Felix Müller-Stieß und Dr. Hanno Rädlein

In die­ser Folge des Eb­ner Stolz Mit­tel­standstalks erklären Dr. Hanno Rädlein, Rech­tan­walt und Part­ner bei Eb­ner Stolz in Stutt­gart und Fe­lix Müller-Stieß, eben­falls Rech­tan­walt bei Eb­ner Stolz in Stutt­gart wie man diese Hürde als mit­telständi­sches Un­ter­neh­men meis­tern kann.

Un­sere wei­te­ren Pod­cast­fol­gen fin­den Sie hier.

nach oben