de en
Nexia Ebner Stolz

Steuerberatung

Warten auf das Jahressteuergesetz 2020

Der Beschluss des Jahressteuergesetzes 2020 (JStG 2020) im Bundestag verzögert sich weiter. Nachdem das Jahressteuergesetz 2020 bereits von der Tagesordnung des Bundestags vom 6.11.2020 heruntergenommen worden war, war es auch am 20.11.2020 nicht mehr vorgesehen.

Denk­bar ist nun, dass es erst in der zwei­ten oder drit­ten Dezem­ber­wo­che zu einem Beschluss des Jahres­steu­er­ge­set­zes 2020 im Bun­des­tag kommt, das bis­lang in der Form des Regie­rungs­ent­wurfs vom 2.9.2020 vor­liegt. Der Bun­des­rat könnte dem Gesetz dann noch in sei­ner letz­ten Sit­zung in die­sem Jahr am 18.12.2020 die Zustim­mung ertei­len.

Hin­weis

Im Rah­men sei­ner Stel­lung­nahme zum JStG 2020 for­derte der Bun­des­rat u. a., die Aus­zah­lungs­frist für Corona-Bonus­zah­lun­gen, die nach § 3 Nr. 11a EStG bis zu 1.500 Euro steu­er­f­rei ges­tellt sind, bis 31.1.2021 zu ver­län­gern. Der­zeit ist nicht abzu­se­hen, ob eine sol­che Rege­lung Ein­gang in das JStG 2020 fin­den wird. Unter­neh­men, die ihren Arbeit­neh­mern noch steu­er­f­reie Corona-Bonus­zah­lun­gen zukom­men las­sen wol­len, soll­ten des­halb dar­auf ach­ten, dass die Arbeit­neh­mer die Leis­tun­gen bis spä­tes­tens 31.12.2020 erhal­ten.

nach oben